Schulungen nach dem Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG)

Das Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz betrifft Unternehmer und Fahrer/innen der Fahrerlaubnis-

klassen C/C1/C1 E/CE sowie D/D1/D1 E/DE. Die gewerbliche Nutzung der Fahrerlaubnis in den genannten Fahrerlaubnisklassen ist ohne eine entsprchende Qualifikation nicht mehr möglich (gesetzlich vorgeschrieben durch EU-Richtlinie 2003/59).

Bei Nichtbeachtung können Bußgelder von bis zu 5.000,-- Euro für den Fahrer/inn bzw. 20.000,-- Euro für den Unternehmer/inn erhoben werden.

Die Weiterbildungsmodule für LKW-Fahrer der Fahrerlaubnisklassen C(C1/C1E und CE umfassen folgende Module:

Modul 1:    ECO-Training

Modul 2:    (Sozial-) Vorschriften für den Güterverkehr

Modul 3:    Sicherheitstechnik und Fahrsicherheit

Modul 4:    Schaltstelle Fahrer: Dienstleister, Imageträger, Profi

Modul 5:    Ladungssicherung

 

Die Weiterbildung für Busfahrer mit der Fahrerlaubnisklasse D/D1/D1E/DE umfassen folgende Module:

Modul 1:    Eco-Training

Modul 2:    Markt und Image

Modul 3:    Sicherheitstechnik und Fahrsicherheit

Modul 4:    Sozialvorschriften, Risiken und Notfälle im Straßenverkehr

Modul 5:    Fahrgastsicherheit und Gesundheit

 

Die erstmalige Pficht zum Nachweis der Weiterbildung ist bis:

30.09.2012       im Personenverkehr

10.09.2014       im Güter- und Werkverkehr.

SPRECHEN SIE UNS AN, WIR BIETEN IHNEN EINE MASSGESCHNEIDERTE WEITERBILDUNG FÜR IHRE LKW- BZW. BUSFAHRER!

Schulungen sind jederzeit nach Rücksprache möglich.